• NEUES BILD UND NEUER TON

    ALLE FERNSEHER NEU

    weiterlesen
  • PARTY ZUR VOLLJÄHRIGKEIT AM 16.10.2012 ab 19.00 UHR

    2012 - 18 Jahre Cotton Club

    weiterlesen
  • NEUES BILD UND NEUER TON

    ALLE FERNSEHER NEU

    weiterlesen
  • PARTY ZUR VOLLJÄHRIGKEIT AM 16.10.2012 ab 19.00 UHR

    2012 - 18 Jahre Cotton Club

    weiterlesen
ältere Neuigkeiten hier einklappen
ältere Neuigkeiten hier aufklappen

ApoM live am 1. Mai ab 21.00 Uhr live im Cotton Club

04.04.2012

ROCK und POP UNPLUGGED - ApoM bekannt fü ihr sensationell abwechslungsreiches Repertoire besteht aus Beate Lucas (Gesang und akustische Gitarre),
Ulla Kemper (Gesang, Percussion) und Roland Portale (Gesang, akustische Gitarre).

Die Stimme der Rockband Madison mal ganz "ungeschminkt" zu hören - dieser Wunsch wurde schon häufig aus der Fangemeinde der Castrop-Rauxeler Formation laut.

Mit "A Part Of Madison" will Sängerin und Songwriterin Beate Lucas nun diesen Wunsch erfüllen. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Gesangskollegin Ulla Kemper und
ihrem langjährigen Bandkollegen Roland Portale an der akustischen Gitarre.

Das mehrstündige Hauptprogramm des Trios ist dabei vorwiegend von Stücken geprägt, die zwar bekannt sind, aber doch eher selten angestimmt werden.
Damit will sich "A Part Of Madison" ganz bewusst von den eher typischen Party-Cover-Bands der Szene deutlich abheben.

Ein Konzept, dass aufzugehen scheint. Denn Ende 2005 zu erst nur als einmaliger Versuch (damals noch zu zweit) in einer kleinen Szene-Kneipe ausprobiert,
hat der Erfolg des Duos dazu geführt, dass sich bereits nach wenigen Wochen eine kleine „Mini-Tournee“ durch die umliegenden Städte daraus entwickelt hat.
Die Buchungsanfragen an die Band, aber auch der Drang der Musiker, immer wieder aufzutreten, hält dabei bis heute an. Und so ist die "kleine Tochter" der
Rockband längst zu einem eigenen Markenzeichen herangewachsen.

Neben den offiziell angekündigten Auftritten kommt es auch oft zu kleinen überraschenden Gastspielen auf diversen Partys oder Kleinstveranstaltungen.
Hier darf man sich dann auch schon mal auf das eine oder andere musikalische Experiment der Musiker einstellen.